Neubühl

Neubühl liegt auf der obersten Ebene der Normalspurstrecke auf 513 cm über dem Schattenbahnof oder ca. 136 cm über dem Boden. Er bildet den Hauptbahnhof. Die Gleisanlage ist an den Bahnhof Göschenen angelehnt. An den Gleisen 1 bis 3 halten die Reisezüge. Die Gleise 4 bis 6 besitzen kein Perron. Diese Gleise werden zum Ab- und Bereitstellen von Zügen verwendet. Bei schwereren Güterzügen kann zum Beispiel die Vorspann- oder Schiebeblok abgehängt und weggestellt werden. Auch die Güterwagen für die Nahzustellung werden in diesen Gleisen rangiert und den Anschlussgleisen zugeführt.
Auf der Westseite führt die Bergstrecke von Nieder- und Oberchreisli in den Bahnhof ein. Gegenüber geht es in den langen Tunnel und über einen grossen Wendel zurück zum Schattenbahnhof Schattikon.

Dienststellen-Code:

NEUB → Neubühl

Masstäblicher Gleisplan:

folgt später…

Bildschirmstellwerk Gleisplan

Gleisbild in iTrain von Neubühl (05.01.2020)

Rangierfahrstrassen

Neubühl ist mit Zwergsignalen ausgerüstet. So können alle Rangierfahrstrassen innerhalb des Bahnhofes gestellt werden und sind durch die Sicherungsanlagen abgesichert.

Rangiergrenzen

Diese sind standardmässig bei der Rückseite des jeweiligen Einfahrsignals.

Zugfahrstrassen

Text folgt